Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren

Ältestes Freilandmuseum Bayerns mit umfangreicher Sachgutsammlung (Möbel, Hausrat, Schmuck, Kleidung, Gerätschaften, Wagen, Kutschen) zur ländlichen Kultur und Lebensweise. Ein Teil des Museumsdorfes im Dorf Illerbeuren (Nähe Memmingen) steht am ursprünglichen Standort, die Mehrzahl der übrigen Objekte stammt aus der Umgebung. Im Bauernhofmuseum untergebracht sind das Schwäbische Schützenmuseum und eine Außenstelle des Deutschen Brotmuseums Ulm. Einstündige Führung. Angegliedert ist eine Bauernwirtschaft, in der gut gegessen werden kann (warme Speisen, Kuchen + Kaffee). Ein mittelgroßer Saal steht für größere Gruppen zur Verfügung.

April-September 9-18 Uhr
März + Oktober/November 10-16 Uhr
Montag + Karfreitag geschlossen

Eintritt:
3,50 € Erwachsene
6,50 € Familienkarte

Auskunft:
Zweckverband Schwäbisches
Bauernhofmuseum Illerbeuren
Museumsstrasse 8
87758 Kronburg-Illerbeuren
08394-1455
Fax 1454

Nähere Hinweise siehe
Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren


Letzte Aktualisierung dieser Seite: 04.03.2003